Die neue Broker-Schnellsuche

Sie sind hier:

Samstag, 16. Dez 2017

Binäre Optionen Nachteile

nachteile

Bevor Sie sich in Ihre erste Entdeckungsreise in die Welt der binären Optionen stürzen, ist es ratsam sich zuerst aller Aspekte dieses Investmenttyps bewusst zu werden. Es kann nicht verheimlicht werden, dass der Handel mit binären Optionen im großen Stil bekannt geworden ist, welches seine Rentabilität zu beweisen scheint. Trotzdem: Vorsicht ist besser als Nachsicht. Seien Sie sich also auch über die Nachteile und nicht nur über die Vorteile dieses Handelstyps bewusst. Wie Sie bereits wissen, müssen Sie, um erfolgreich zu sein, die Bewegung eines gewählten Vermögenswertes korrekt prognostizieren; hoch oder runter. Sie kennen den jetzigen Preis und die Ablaufzeit der Option. Es scheint also alles recht simpel zu sein. Aber passen Sie auf: Der Handel mit binären Optionen bietet auch reichlich Rückschläge. Tappen Sie nicht in die Falle indem Sie denken, dass die Einfachheit eine Transaktion zu tätigen auch automatisch zu einfach verdientem Geld führt. Wie bei jeder anderen Investmentform auch, ist es alles andere als einfach langzeitig in-the-money zu bleiben. Wie im regulären Handel mit Rohstoffen oder Aktien gibt es sowohl immer Gewinner und Verlierer. Um mehr Gewinner als Verlierer zu sein, braucht man ein Fünkchen Glück und muss einigen Fähigkeiten erlernen, u.a. das Aufstellen von geeigneten Strategien, das Prinzip nach einem festen Plan zu arbeiten und, wahrscheinlich am wichtigsten, das Üben von Geduld.

Negativer Betrag

Mit einem binären Optionen-Vertrag der Ihnen 80% Rendite einbringt, bekommt der Trader für jede 10€ die er dafür auslegt 8€ plus die anfängliche Investition zurück, wenn er erfolgreich ist. Wenn er jedoch falsch liegt, verliert er das gesamten 10€- Investment. Das bedeutet, dass die Gewinne und Verluste nicht gleich sind. Die 20%ige Differenz geht an den Broker. Als Konsequenz müssen Sie mehr Gewinne als Verluste erzielen, um in-the-money zu enden. Je nach dem Profit des Brokers, muss der Trader 60% der Zeit korrekt liegen, um ein Break-even zu erreichen. Um einen vernünftigen Gewinn zu machen, muss er sogar noch öfters Recht haben.
Regulärer Handel mit Aktien oder Rohstoffen wird auch als Negativ-Betrag bezeichnet, da der Broker hier ebenfalls die anfallenden Gebühren einsammelt, obwohl es sich hier um 60%-80% handelt – weitaus mehr als die 20%-40%, die binäre Optionen-Broker verlangen.

Bildung

Neue Trader bevorzugen binäre Optionen wegen ihrer Einfachheit. Aber auf lange Sicht haben wir es immer noch mit dem Erwerb eines finanziellen Vermögenswertes zu tun. Obwohl es ohne Frage einfach ist , eine Transaktion per Knopfdruck durchzuführen, braucht man doch etwas mehr, um ein erfolgreicher Trader zu werden. Stürzen Sie sich also nicht Hals über Kopf ins Geschäft, wenn Sie ein Neuling auf dem Gebiet sind. Lesen Sie so viel wie möglich und recherchieren Sie vor allem über die Handelspsychologie und Positions-Größen, bevor Sie dann wirklich den Kauf-Knopf drücken.

Investment Kapital

Sie brauchen keine großen Summen an Kapital, um mit dem Handel von binären Optionen zu beginnen. Mit nur etwa 100€ können Sie bei vielen Broker problemlos ein Handelskonto erstellen. Mit so niedrigen Hürden handeln Trader oft „unterkapitalisiet“, was bedeutet, dass Sie zu hohe Risiken für jeden Kauf aufnehmen. Um erfolgreich zu sein, ist es ratsam nie mehr als 1% seines Investmentkapitals zu riskieren. Mit 100€ bedeutet dies lediglich 1€ und es wird schwer sein solche Handelsgeschäfte ausfindig zu machen. Viele neue Trader wollen Ihr Profit um jeden Preis wachsen sehen und beginnen dann mit einem Kapital von 1000€, damit sie dann auch 1000€ riskieren können. Das ist keine sonderlich gute Idee. In ein paar Momenten kann eine Reihe erfolgloser Handelsgeschäfte den Trader ohne Geld dastehen lassen, da die Risiken zu hoch gewesen waren.

Investment-Tools

Auf den meisten Handels-Plattformen steht nicht viel Informationen zur Verfügung. Schauen Sie sich also auf anderen Webseiten nach Handels-und Analyse-Tools um. Das gleiche gilt auch für Demo-Konten. Sie wollen Ihr gesamten echtes Geld nicht von Anfang an aufs Spiel setzen; es ist doch weitaus sicherer auf einer Demo-Seite erst einmal alles auszuprobieren.

Abschluss

Sobald Sie einmal den Knopf gedrückt haben, sind Sie im Geschäft bis der Handel abläuft. Manchmal erlaubt Ihnen der Broker einen frühzeitigen Austritt, aber das wird Sie extra kosten. Falls Sie den Knopf einmal aus Versehen drücken oder Ihre Prognose umkehren wollen, können Sie aus dem Handel nicht so einfach wieder austreten, wie beim Kauf von Aktien oder Rohstoffen auf dem Börsenmarkt. Sie müssen bis zum Ablauf der Zeit warten und werden Ihr gesamtes Investment verlieren, falls Sie falsch lagen.

Bewertung
Datum
Thema
Binäre Optionen Nachteile
Rating
5

Binäre Optionen Grundlagen

Forex Grundlagen

Binäre Optionen Testberichte

Forex Testberichte

Social Trading Testberichte

CFD Broker Testberichte

Frage des Monats

Bei einem Broker ist mir am aller wichtigsten...

Loading ... Loading ...
Top